Direkt zum Inhalt

García Fidalgo Myriam

Vorname
Myriam
Nachname
García Fidalgo
erfasst als
Interpret:in
Genre
Neue Musik
Instrument(e)
Violoncello
Geburtsland
Spanien
Myriam García Fidalgo

Myriam García Fidalgo © Ypatios Grigoriadis

Myriam García Fidalgo ist eine auf zeitgenössische Musik spezialisierte Cellistin. Sie ist Gründungsmitglied des Schallfeld Ensembles und tritt auch mit Gruppen wie dem Klangforum Wien oder dem Ensemble Phace auf.
Nach Abschluss des Studiums am Conservatorio Superior de Salamanca (Spanien) übersiedelte sie nach Österreich. Sie studierte bei Andreas Pözlberger an der Anton Bruckner Privatuniversität Linz, wo sie den Master of Arts mit Auszeichnung erwarb. Später studierte sie im Masterstudiengang "Performance Practice in Contemporary Music" an der Universität Graz unter Anleitung des Klangforums Wien. Sie erhielt einen Sonderpreis der Universität für herausragende Leistungen während ihres Studiums.

Mit Schwerpunkt auf zeitgenössischer Musik studierte sie bei Andreas Lindenbaum und Benedikt Leitner (Klangforum Wien) und nahm an Meisterkursen bei Lucas Fels, Roham de Saram, Ansi Karttunen, Ensemble Modern und Ensemble Recherche teil.
Sie konzertierte bei Festivals wie Wien Modern, Wiener Festwochen, Huddersfield Contemporary Music Festival, Wiener Festwochen, Darmstadt Festival, Musikprotokoll Graz, Klangspuren Schwaz, Romaeuropa, Shanghai Spring Festival, Daegu Festival for Contemporary Music (Südkorea), Afekt (Estland), Biennale Zagreb, Impuls Graz, Fast Forward Wien, Escena Contemporánea Madrid, Signale Graz oder Ensems Festival (Valencia).

Als Solistin trat sie mit den Stücken "Précarité" (Frederik Neyrinck), "Berge auf. Träume" (Klaus Lang), "Harold in Italien" (C. Eftimiou) und "Eros" (Luis de Pablo) auf.
Für Paladino Media und col legno spielte sie Musik von Hannes Kerschbaumer, Mark Barden, Christian Mason und Sergey Kim ein.

Als Gastkünstlerin zusammen mit dem Schallfeld Ensemble hat sie Ensemble-Lesungen und Meisterkurse an der Harvard University, der UC San Diego, der Universität Antwerpen, dem Mailänder Konservatorium und dem impuls Festival gegeben.
Sie wurde mit dem "Startstipendium" des österreichischen Bundesministeriums für Kunst und Kultur ausgezeichnet.
Verena Platzer (2023, eigene Übersetzung); nach: Myriam García Fidalgo: Bio, abgerufen am 28.03.2023 [https://www.myriamgarciafidalgo.com/en/bio/]

Auszeichnungen

2015 impuls. Ensemble- und Komponistenakademie: Ensemble in Residence (mit Schallfeld Ensemble)
2015 Bundesministerium für Europa, Integration und Äußeres der Republik Österreich: Förderprogramm "The New Austrian Sound of Music 2016–2017" (mit Schallfeld Ensemble)
2015–heute ULYSSES Network: Ensemble in Residence (mit Schallfeld Ensemble)
2015–heute Institut für Elektronische Musik und Akustik (IEM) Graz: feste Partnerschaft (mit Schallfeld Ensemble)
2016 Internationale Ferienkurse für Neue Musik Darmstadt (Deutschland): Ensemble in Residence (mit Schallfeld Ensemble)
2017 Bundeskanzleramt Österreich Sektion Kunst und Kultur: START-Stipendiatin für Musik
2017 impuls. Ensemble- und Komponistenakademie: Ensemble in Residence (mit Schallfeld Ensemble)
2017–2018 Amt der Steirischen Landesregierung: KUNSTRAUM STEIERMARK-Stipendiatin (mit Schallfeld Ensemble)
2019 Crossroads - International Contemporary Music Festival Salzburg: Ensemble in Residence (mit Schallfeld Ensemble)
2019 impuls. Ensemble- und Komponistenakademie: Ensemble in Residence (mit Schallfeld Ensemble)
2019 FOCUS ACT - Austrian Music Export: Stipendiatin (mit Schallfeld Ensemble)
2020 University of California, San Diego (USA): Ensemble in Residence (mit Schallfeld Ensemble)
2020 Harvard University, Cambridge (USA): Ensemble in Residence (mit Schallfeld Ensemble)
2021 impuls. Ensemble- und Komponistenakademie: Ensemble in Residence (mit Schallfeld Ensemble)
2022 Großer Interpretationspreis - Amt der Steirischen Landesregierung: Preisträgerin (mit Schallfeld Ensemble)

KUG – Universität für Musik und darstellende Kunst Graz: Preis für außergewöhnliche Studienleistungen

Ausbildung

2001–2005 Conservatorio Superior de Salamanca (Spanien): Konzertfach Violoncello - BA
2005–2007 Escuela Superior de Música de Cataluña (ESMUC), Barcelona (Spanien): postgraduater Studiengang
2008–2011 Anton Bruckner Privatuniversität Linz: Konzertfach Violoncello (Andreas Pözlberger) - MA mit Auszeichnung
2009–2012 KUG – Universität für Musik und darstellende Kunst Graz: Lehrgang "Performance Practice in Contemporary Music" (Klangforum Wien) - MA

weitere Studien und Meisterklassen u. a. mit: Andreas Lindenbaum, Benedikt Leitner (Klangforum Wien), Lucas Fels, Roham de Saram, Ansi Karttunen, Ensemble Modern Frankfurt, ensemble recherche

Tätigkeiten

Mitglied in den Ensembles
2012–heute Ensemble Zeitfluss: Cellistin
2013–heute Schallfeld Ensemble: Cellistin

Duo Cello and Electronic: Cellistin (gemeinsam mit Davide Gagliardi (elec))
weitere Zusammenarbeit u. a. mit: CrossingLines (Spanien), Ensemble Modern Frankfurt (Deutschland), ensemble recherche

Aufführungen (Auswahl)

2014 Schallfeld Ensemble: Elisa Azzará (fl), Eduardo Munoz (fg), Diego García-Pliego (sax), Lorenzo Derinni (vl), Sofie Thorsbro Pedersen (vl), Myriam García Fidalgo (vc), Margarethe Maierhofer-Lischka (db), Edo Micic (dir) - die andere saite, Graz: Ashley's Soundfield (UA, Andreas Weixler)
2014 Schallfeld Ensemble: Zinajda Kodrič (bfl), Szilárd Benes (bcl), Myriam García Fidalgo (vc), Margarethe Maierhofer-Lischka (db), Leonhard Garms (dir) - Projekt "Text im Bild" - impuls . Ensemble- und Komponistenakademie, Minoritensaal Graz: Ignition (UA, Sehyung Kim)
2016 Lorenzo Derinni (vl), Myriam García Fidalgo (vc), Margarethe Maierhofer-Lischka (db) - Projekt "Text im Klang #2" - impuls . Ensemble- und Komponistenakademie, Minoritensaal Graz: Draht (UA, Andrés Gutiérrez Martínez)
2016 Schallfeld Ensemble - tage neuer musik graz, Minoritensaal Graz: Situation II / Dialoge (UA, Anahita Abbasi)
2017 Myriam García Fidalgo (vc), Orchester der Universität für Musik und darstellende Kunst Graz, Ingo Ingensand (dir), Musikverein Graz: précarité (UA, Frederik Neyrinck)
2019 Myriam García Fidalgo (vc), Davide Gagliardi (elec), IEM Cube Graz: Incontro (UA, Davide Gagliardi)
2019 Schallfeld Ensemble - Lorenzo Derinni (vl), Myriam García Fidalgo (vc), Margarethe Maierhofer-Lischka (db), Davide Gagliardi (elec), Berlin (Deutschland): Schnur (Binaural-Version) (UA, Andrés Gutiérrez Martínez)
2019 Eva Linder (voc), Gina Mattiello (voc), Manuel Alcaraz Clemente (perc), Myriam García Fidalgo (vc), Reinhold Schinwald (elec) - InTaKT Festival, Schauspielhaus Graz: Aufzeichnungen einer Blinden (UA, Reinhold Schinwald)
2019 Elina Viluma (voc), Lorenzo Derinni (schsp), Manuel Alcaraz Clemente (schsp), Schallfeld Ensemble - Szilárd Benes (cl), Myriam García Fidalgo (vc), Patrick Skrilecz (pf), Theater am Lend Graz: Chronicles of the after bomb (UA, Lorenzo Troiani)
2021 Schallfeld Ensemble: Lorenzo Derinni (vl), Myriam García Fidalgo (vc), Margarethe Maierhofer-Lischka (db) - Anton Bruckner Privatuniversität Linz, Großer Saal: Sonic Washing / Youth Machine (UA, Jorge Eduardo Gómez Elizondo)
2021 Aleksandra Bajde (voc), Lili M. Rampre (Choreografie, Bewegung), Conny Zenk (Lichtarchitektur), Isabella Forciniti (elec, synth), Schallfeld Ensemble: Elisa Azzarà (fl), Szilárd Benes (bcl), Patrick Skrilecz (pf), Mirko Jevtović (acc), Alex Tentor (e-git), Lorenzo Derinni (vl), Myriam García Fidalgo (vc), Davide Gagliardi (Klangregie), Theater am Lend Graz: Self-Portraits in Imaginary Places (UA, Aleksandra Bajde)
2022 Schallfeld Ensemble: Lorenzo Derinni (vl), Myriam García Fidalgo (vc), Szilárd Benes (cl), Elisa Azzarà (fl) - Leicht über Linz: contra el sentido inhalo) (UA, Carlos Miguel Gonzáles Bolaños), en la ulteridad (in)humana (UA, Carlos Miguel Gonzáles Bolaños)
2022 Tina Nadjar (voc), Schallfeld Ensemble - Lorenzo Derinni (vl), Myriam García Fidalgo (vc), Szilárd Benes (cl), Diego García-Pliego (sax), Alvaro Collao Leon (sax), Margarethe Maierhofer-Lischka (db), Maria Flavia Cerrato (pf), Manuel Alcaraz Clemente (perc), Leonhard Garms (dir) - Brucknerhaus Linz: Eserghi (UA, Paquito Ernesto Chiti), Without Exemptions (UA, Batya Frenklakh), Tangible Absence (UA, María Pérez Díez), Möörungen (UA, Åsmund Perssønn Ødegaard), mumbling grumbling (UA, Katharina Roth), SHASUSA (UA, Alireza Shahabolmolkfard), Macondo (UA, Jorge Villoslada Durán)
2023 Miriam Arnold (Tanz), Sebastien Kapps (Tanz), Joni Österlund (Tanz), Marina Rützler (Tanz), Silvia Salzmann (Tanz), Chris Yi-Yi Wang (Tanz), Ensemble Plus: Michaela Girardi (vl), Guy Speyers (va), Myriam García Fidalgo (vc), Nikolaus Feinig (db), Anja Nowotny-Baldauf (fl), Hauke Kohlmorgen (cl), Thomas Gertner (pos), Martin Gallez (pf), Benjamin Kuhn (git), Bertram Brugger (schlzg), Kulturhaus Dornbirn: Solstices - Tanztheater (UA, Georg Friedrich Haas)

Diskografie (Auswahl)

2022 7 Works For Chamber Music And Ensemble - Joan Gómez Alemany (Liquen Records) // Track 3: La Religión Del Sonido; Track 7: Eros-tans-tngi-ugog-celö-esel
2022 Elements - Slobodan Kajkut (LP; God Records)
2020 Three Sijo - Sehjung Kim (Austrian Gramophone) // Track 3: Sijo_271015 [Perle]
2019 Hannes Kerschbaumer: Schraffur - Klangforum Wien, Schallfeld Ensemble, Arditti Quartet, Two Whiskas, Ensemble Chromoson, Krassimir Sterev (Kairos) // Track 2: Pedra.debris; Track 4: Kritzung II
2016 Unseen Light - Christian Mason (col legno) // Track 8: The Years of Light
2016 Monoliths - Mark Barden (col legno) // Track 4: Flesh|Veil

Literatur

mica-Archiv: Schallfeld Ensemble
mica-Archiv: impuls

2014 mica: TEXT IM KLANG. In: mica-Musikmagazin.
2015 mica: impuls: Akademie, Wettbewerb und Festival 2015. In: mica-Musikmagazin.
2016 Heindl, Christian: Eine Kurzoper nach Frauenkorrespondenzen – DANIELA FANTECHI im mica-Interview. In: mica-Musikmagazin.
2016 mica: Die Österreichischen Kulturforen stellen sich vor: Mailand. In: mica-Musikmagazin.
2017 mica: KLANGSPUREN SCHWAZ – NOCH FRAGEN? ANY QUESTIONS?. In: mica-Musikmagazin.
2017 mica: Bilder im Kopf – Wien Modern 30. In: mica-Musikmagazin.
2017 Rögl, Heinz: Halbzeitbilanz und Vorschau: Zwischenbericht WIEN MODERN 2017. In: mica-Musikmagazin.
2017 Seierl, Antonia: Rückblick auf 2017: Ein spannendes Jahr geht zu Ende. In: mica-Musikmagazin.
2018 mica: DE /MONTAGE. In: mica-Musikmagazin.
2019 mica: Wachstum – Wien Modern 2019. In: mica-Musikmagazin.
2019 Rögl, Heinz: "Wachstum": Vorbericht Wien Modern 2019 (28.10.–30.11.2019). In: mica-Musikmagazin.
2019 Rögl, Heinz: Wien Modern 2019 – Halbzeit-Bilanz (bis 17.11.). In: mica-Musikmagazin.
2020 mica: Bridges – Festival für Neue Musik aus Österreich. In: mica-Musikmagazin.
2020 mica: Impuls: Text im Klang #4. In: mica-Musikmagazin.
2020 mica: Wien Modern: Start mit besonderer Stimmung. In: mica-Musikmagazin.
2020 Rögl, Heinz: Wien Modern 2020 – Nach den Live-Eröffnungskonzerten im Lockdown, aber nicht zu Ende. In: mica-Musikmagazin.
2020 mica: Impuls: Text im Klang #4. In: mica-Musikmagazin.
2020 mica: Zurückblicken auf 2020. In: mica-Musikmagazin.
2021 Ranacher, Ruth: "Good music always works" – Myriam García Fidalgo & Lorenzo Derinni of SCHALLFELD ENSEMBLE. In: austrian music export.
2023 Thurner, Silvia: Den Menschen ein Ohr und Mitgefühl leihen – Das WALK-TANZTHEATER und das ENSEMBLE PLUS interpretieren "Solstices" von GEORG FRIEDRICH HAAS neu. In: mica-Musikmagazin.

Quellen/Links

Webseite: Myriam García Fidalgo
Soundcloud: Myriam García Fidalgo
Vimeo: Myriam García Fidalgo
Webseite: Schallfeld Ensemble
austrian music export: Schallfeld Ensemble
Webseite: Radio Schallfeld
Facebook: Schallfeld Ensemble
Soundcloud: Schallfeld Ensemble
YouTube: Schallfeld Ensemble

Empfohlene Zitierweise
mica (Aktualisierungsdatum: 22. 2. 2024): Biografie Myriam García Fidalgo. In: Musikdatenbank von mica – music austria. Online abrufbar unter: https://db.musicaustria.at/node/206970 (Abrufdatum: 20. 7. 2024).

Logo frauen/musik