Bruckner-Weinhuber Michael

Vorname
Michael
Nachname
Bruckner-Weinhuber
erfasst als
MusikerIn
VeranstalterIn
KlangkünstlerIn
KomponistIn
Genre
Jazz/Improvisierte Musik
Subgenre
Jazz
Instrument(e)
Gitarre

 

Michael Bruckner-Weinhuber lebt in Wien, tätig als Gitarrist, Komponist und Klanginstallateur. Er arbeitet in zahlreichen Ensembles und Bands und komponiert für Tanz-, Performance- und Theaterprojekte wie auch für Film.


Tätigkeiten
Kompositionen sowohl für seine eigenen Bands als auch für andere Ensembles, für Tanz-, Performance- und Theaterprojekte und Film
als Klanginstallateur Realisierung von Projekten bei Festivals, in Kirchen und im öffentlichen Raum
Konzerte u.a. in Wien, Berlin, Rom, Genf, Budapest, Ljubljana, St. Petersburg, New Delhi
Projektauswahl: Attosphere, Zur Wachauerin, Niftys, Maja Osojnik Band, brpobr, Capella con Durezza, Exit Eden feat. Phil Minton, Glykol, Hannes Löschl Stadtkapelle, Artemis, Werk5, Klangvorhang, ...
Konzerte und Auftritte in Österreich u.a. im WUK, Alter Schlachthof Wels, Klangraum Krems, Donauinselfest, Glatt und Verkehrt Krems, Klezmore Festival, 4020 Festival Linz, Festival 21, ImPulsTanz, Grabenfesttage Wien, Museumsquartier Halle G, Tanzquartier, Dschungel Wien, Wien Modern, Jazzatelier Ulrichsberg, That's Jazz Krems, Porgy&Bess, rhiz, fluc, Miles Smiles, Gmundner Festwochen, Toihaus Salzburg, Arge Nonntal, ...
internationale Konzerte bei Kule, Kastanie 81, Tipi Kulturzelt, Fusion Festival (Berlin), WDR Köln, TFF Rudolstadt, Westflügel Leipzig, Festival Traumlandschaften (St. Petersburg), forum austriaco di culura (Rom), A 38 Rendezvényhajó (Budapest), cave 12 (Genf), Unternehmen Mitte (Basel), österreischische Botschaften (Budapest, New Delhi, Rom), Hotel Clarks Amer (Jaipur), Jazz Festival Ljubljana, ...




Diskografie:

  • 2017: Zur Wachauerin, Ka gmahde Wiesn
  • 2010: Maja Osojnik Band - Crne Vode (Viennese Soulfood Records)
  • 2010: Exit Eden feat. Phil Minton, Songs of Innocence (col legno)
  • 2010: Zur Wachauerin, in meina wöd (ORF-CD)
  • 2009: Nifty's Naftularasa (Cracked an egg)
  • 2009: Dirt Stream II, Réflexions sur La Bohème 2009 (ATS Records)
  • 2007: Herz.Bruch.Stück (loewenhertz)
  • 2007: Niftys, Takeshi Express (Extraplatte)
  • 2006: Maja Osojnik Quartet, Oblaki so rdeci (JWR)
  • 2006: Zur Wachauerin und Die Strottern (Non Food Factory)
  • 2005: Der böse Zustand, Schlund (ostblock records)
  • 2004: brpobr (aRtonal)
  • 2003: Nikasteam, kein roter faden (ATS Records, Extraplatte)
  • 2003: Zur Wachauerin, kalmuk (aRtonal, Extraplatte)

Links mica-Archiv: Michael Bruckner